Doppelsieg bei der Eisarsch-Regatta 2016

Ann-Sophie Kummer (YCI) gewinnt im Optimisten vor ihrer Schwester Ann-Kathrin Koller (YCI) die Gesamtwertung der Eisarsch 2016!

Auch Florian Kummer (YCI) belegt hinter den beiden den hervorragenden 9. Platz.

Sieger in der Gesamtwertung, der Vereins-Clubwertung, der  Superteams, der Damenwertung und in ihrer Gewichtsklasse.

Das ist deshalb so erwähnenswert, weil zum ersten Mal ein „nicht Attersee Club“ gewonnen hat. Die bisherigen Sieger waren immer entweder der UYCAs oder der SC-Att.

Der YCI gratuliert unseren drei zu ihrem Gelungenen Rennen!


Die Idee – der Eisarsch ist die Pflichtregattafür alle harten Seeleute mit weicher Seele.

Frei nach dem norddeutschen Vorbild trafen sich am Samstag, den 03.12.2016 zum 12. Mal Seglerinnen und Segler zur frostigsten Segelveranstaltung des Jahres. Der Eisarsch – ein Highlight für Optimisten mit Optimisten.

Egal, ob Sie immer alles halb so schlimm oder doppelt so gut finden, Ihr Optimismus am Eisarsch teilzunehmen, zeichnet Sie aus. Die Begeisterungsstürme der Selgelgroupies werden Ihrem Arsch gehörig einheizen. Für heiße Stimmung während der unerbittlichen Positionskämpfe wurde jedenfalls gesorgt, denn während sich die „Hartgesottenen“ den Arsch abfrieren, konnten sich die „Weicheier“ an der Spitzengastronomie nach Lust und Laune von innen wärmen.

Trotzen Sie Eis und Schnee und unterstützen Sie mit Ihrer Teilnahme das karitative Ziel der Veranstaltung, damit bedürftigen Kindern warm ums Herz wird. Das Charity-Event  „Eisarsch 2016“ kommt der Betreuungseinrichtung „Die Kinder Villa“ zugute.


Alle Fotos und Ergebnisse auf     www.eisarsch.at