Wintertreffen 17.-18.3.2018 in Hamburg

Vom 17. bis 18.3.2018 verbrachten insgesamt 16 Mitglieder des YCI ein abwechslungsreiches Wochenende bei einem gemeinsamen Wintertreffen in Hamburg.

Mit dem Bus durch Hamburg…

Gleich nach unserer Ankuft im Hotel ging es nach einem Spaziergang zur Elbphilharmonie ausgehend von den Landungsbrücken mit dem Doppeldecker-Ausflugsbus durch die Straßen. Bei eisigen Temperaturen und sehr starkem Wind war dies eine sehr bequeme und gute Variante, einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erlangen.

20180317_133523
20180317_140105
20180317_140120
20180317_153352
20180317_160052
20180317_160123

zum Ansehen der Bilder bitte antippen, anklicken oder wischen….

Der König der Löwen…

Ein Höhepunkt unserer Reise war der Besuch von Disney’s “Der König der Löwen” im Hambuger Stage Theater im Hafen.  Die afrikanischen Rhythmen, akrobatischen Showeinlagen, fantastischen Kostüme und die beeindruckende Bühnentechnik werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Die “Anreise” zur Vorstellung erfolgte selbstverständlich per Ausflugsschiff über den Hafen. So konnten wir auch die Kulisse des abendlichen Hamburgs bestaunen.

a639f92f-5806-42e6-addf-733eac1bc150
2b1a61fc-3f81-4a7f-a2aa-8054adef23ea

zum Ansehen der Bilder bitte antippen, anklicken oder wischen….

Auf großer Hafenrundfahrt…

Wegen des starken Windes herrschte im Hamburger Hafen zur Zeit unseres Besuches ein extrem niedriger Wasserstand. Daher konnte die “Speicherstadt” nicht angelaufen werden. Der Containerhafen mit dem gerade verhefteten größten Containerschiff der Welt und all seinen Krananlagen vermittelte uns einen spektakulären Einblick in den Umfang des Containerumschlages. Auch auf Hamburg’s Hafenmeile hatten wir einen wunderbaren Ausblick.

20180318_120130
20180318_112651
20180318_113158
20180318_114920
20180318_111129
20180318_110505
20180318_115822
20180318_110228

zum Ansehen der Bilder bitte antippen, anklicken oder wischen….

Ein herzliches Dankeschön an Peter K. für die Organisation dieses gelungenen Wintertreffens und an Andy Fox für die Fotos!